Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen. OK x

Hagnauer Set für Genießer mit Spätburgunder und Williams

Eine einzigartige Kombination von 2 ausgesuchten Spirituosen des Winzervereins Hagnau

Art. Nr.: 100919
  • 2er Genießerset
  • in edler Geschenkverpackung
  • Inhalt: Spätburgunder Burgstall, Williams Christ
  • Flascheninhalt Wein: 0,75 Liter
  • Jahrgang: 2014
  • Geschmack: trocken
  • Flascheninhalt Williams: 0,25 Liter
  • Herkunft: Hagnau, Bodensee
Artikel aktuell nicht verfügbar.

Produktinformationen

Dieses Genießerset in der hochwertigen Geschenkverpackung vereint zwei ausgesuchte Spezialitäten des Winzervereins Hagnau zu einer einzigartigen Kombination, die das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Liebhaber von Wein- und Edelbränden darstellt.

Der Hagnauer Burgstall Spätburgunder stammt aus dem Jahr 2014. Dabei handelt es sich um einen trockenen Rotwein von dunklem Rubinrot. Aufgrund der Reife im Barrique-Fass verfügt er über eine würzige Aromenvielfalt, die ihm einen eleganten Nachklang verleiht. Dieser exquisite Bodenseewein passt wunderbar zu Schinken, Käse, Braten- und Wildspeisen.

Der Hagnauer Williams ist ein feiner Edelbrand von klarer, durchscheinender Farbe hergestellt aus der aromatischen Birnensorte Williams Christ, die im milden Bodenseeklima hervorragend gedeiht. Dieser erlesenen Birne verdankt der Williams sein intensives Fruchtaroma. Am besten genießen Sie diesen köstlichen Edelbrand in gemütlicher Runde mit Freunden und Familie.

Alle Weine enthalten Sulfite.

 

Kundenbewertungen

Jetzt anmelden und Produkt bewerten.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

Über den Hersteller

Hagnauer eG

Hagnauer eG

 

Hagnauer steht für umweltschonenden Weinanbau

Der Winzerverein Hagnau eG gegründet von Pfarrer Dr. Heinrich Hansjakob am 20. Oktober 1881 ist die älteste Winzergenossenschaft Badens. Den 60 Winzerfamilien sind vor allem die lange Rebbautradition, die nachhaltige Bewirtschaftung der 155 Hektar Rebfläche und die hohen Maßstäbe an Qualität, wichtig. Sie kümmern sich um die optimale Wahl der Rebstandorte, Traubenteilung und die Bodenpflege. Die Weintraubenlese erfolgt von Hand.

Eiszeitliche Verwitterungsböden, einmalig in Deutschland, verleihen den Weinen eine filigrane Eleganz und Fruchtigkeit. Auf einer Unterlage von weichem Sandsteinfels, der sogenannten Süßwassermolasse, liegt eine mehr oder weniger dicke Schicht Moränenschotter, der von eiszeitlichen Gletschern stammt. Der hohe Kieselanteil speichert die Wärme. Die Vielfalt an Sand, Lehm und Löss sowie die gute Bodenmineralität sorgt für ideale Wachstumsbedingungen und gute Nährstoff-versorgung.

Die große Wassermasse des größten deutschen Binnensees wirkt wie ein Wärmespeicher, der die Temperaturen ausgleicht und für fast mediterranes Klima sorgt. Ein Teil der Sonnenenergie wird von der Wasseroberfläche in die nahen Rebberge gespiegelt und der Boden zusätzlich aufgeheizt. Auf diese Weise gedeihen die empfindlichen, wärmeliebenden Reben in einer Höhenlage von über 400 Meter über dem Meeresspiegel. Die warmen Föhnwinde, die im Laufe des Vegetationsjahres immer wieder von den Alpen hereinbrechen und herrliche Lichtstimmungen mit sich bringen, verwöhnen die Vegetation. Die Sonnenscheindauer erreicht sogar für das sonnenverwöhnte Baden Spitzenwerte (Sonnenscheindauer von Mai–Oktober 1250 Stunden).

Dieses einzigartige Kleinklima bringt Weine hervor, die gerne auch als „Voralpenweine“ bezeichnet werden.

Fragen? Direkt in Kontakt treten:

Rufen Sie uns an: 0800 / 880 8000
Oder E-Mail schreiben: shop@suedkurier.de

Was macht’s besonders?

  • Hochwertige Geschenkverpackung
  • Einzigartige Kombination
  • Zum Genießen in gemütlicher Runde